Deutsche Rapha Continental Bikes Teil 1: Ulrich Vogel

Es ist schon ein Weilchen her, dass auf der Berliner Fahrradschau die kontinentalen Vertreter der Rapha Continental Rennräder präsentiert wurden. Neben Zullo (Italien), Edelbikes (Frankreich) und St Joris (Holland) hatten auch drei deutsche Hersteller die Ehre, ein Rapha Continental Bike für epische Trips durch epische Landschaften und epische Videosequenzen bereitzustellen.

Den Anfang dieser Miniserie macht der Rahmenbauer meines persönlichen Vertrauens Ulrich Vogel. Sein Rapha Renner kommt mit einem Rohrsatzmix aus Reynolds 853, Columbus Spirit und Columbus XCr Edelstahl und klassisch-waaerechtem Oberrohr. Die Bilaminate-Verarbeitung mit Muffenkanten-Linierung ist ganz nach meinem Geschmack, ebenso wie der Vorbau nach Maß sowie das schlichte, Rapha-typische Rahmendekor in Weiß und Pink.

Insgesamt ist das Rad für mich eine sehr gelungene Kombination aus klassischen und modernen Elementen. Auch die ENVE Carbongabel macht hier optisch keine allzu schlechte Figur.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 34 = 37