Lang lebe das Mixte: Achielle Louise, Omer & Craighton Pickup

Zu Jahresbeginn lassen wir es etwas langsamer angehen und widmen uns wieder einem meiner Lieblingsthemen: dem Mixte-Rahmen. Seit der Renaissance des Stahlrahmens tauchen auch immer wieder neue Mixte-Bikes bei den Herstellern auf – wenn auch nur in bescheidenem Umfang.

Ein Stahlrahmen-Hersteller, der scheinbar ein besonderes Faible für Mixte-Rahmen hat, ist Achielle aus Belgien. Die Traditionsmarke gibt es bereits seit 1946. Von Beginn an wurden allerdings in erster Linie Rahmen für andere Hersteller produziert. Seit 2007 entwickelt und fertigt Achielle aber eigene Stahlrahmen-Bikes, die über ein Händlernetz vertrieben werden. Die Rahmen werden dabei weiterhin im Stammhaus in Egem (PIttem) in gemuffter Form gefertigt und die bestellten Kompletträder, die übrigens flexibel nach Wunsch konfiguriert werden können, montiert.

Zurück zum Mixte. Bei Achielle wird diese Konstruktion gleich drei Mal eingesetzt. Beim Damenmodell Louise, beim Caferacer Omer und als Kreuzrahmen beim vielseitigen Transport-/Pastorenrad Craighton Pickup. Gut so, das Mixte muss weiterleben.

Achielle-louise-1

Achielle-louise-2

Achielle-louise-3

Achielle-louise-4

Achielle-louise-5

Achielle-omer

Achielle-craightonPickUp


1 Kommentar

  1. Peter sagt:

    Thanks for sharing.
    We now also have a ‘mixte’ steel e-bike:
    http://www.achielle.be/de/_/odiel/

    cheers,
    Peter – Achielle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

81 − = 77