Kalt und cool: Rapha Continental durchpflügt Wales

Die Truppe von Rapha Continental war im März wieder einmal auf ihren Stahlrennern unterwegs, um “epische” Strecken zu befahren und wirkungsvoll in Szene zu setzen. Dieses Mal war u.a. ein Teil der Bryan Chapman Memorial Audax-Strecke von 600km mit dem Snowdon als Höhepunkt dran, der mit 1.085m höchste Berg in Wales. Das Wetter schien nicht so ganz optimal gewesen zu sein, was der Epik der Fahrt aber mit Sicherheit äußerst zuträglich war.

Wie immer bei Rapha ergeben die Bilder und Begleitmusik ein harmonisches, sehenswertes und hörenswertes Ganzes, das ich Euch hiermit näherbringen möchte.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*