Das Rad dreht sich weiter: Berliner Fahrradschau 2014

Morgen und am Sonntag ist es wieder soweit und die Berliner Fahrradschau öffnet ihre Tore für die radbegeisterten Besucher. 6 Ausstellungsbereiche von Handmade über Velo Couture bis zu eMobility bieten ausreichend Stoff, um sich einen oder zwei Tage inspirieren zu lassen. Daneben gibt es ein umfangreiches Rahmenprogramm, beispielsweise den neuen Classic Bicycle Market auf dem Messegelände. Oder wie immer wilde Indoor-/Outdoor-Rennen in verschiedenen Geschmacksrichtungen, z.B. jetzt auch als Cyclocross-Variante.

BFS_2014

Während deutsche Stahlrahmen-Urgesteine der Messe weitgehend fernbleiben, sind dafür jede Menge Newcomer zu bewundern, beispielsweise Big Forest, Portus, Tannenwald, Le Canard, Troica, Simon und Unique. Und auch die internationale Abteilung hat mit Rahmenbauern wie Edelbikes, Elian, Field, Kurtz, Merényi, St. Joris oder Zullo einiges zu bieten.

Anders als 2013, als ich mir die Berliner Fahrradschau und Bespoked Bristol (jetzt: Bespoked. The UK Handmade Bicycle Show) gönnen durfte, fällt für mich in diesem Jahr leider beides aus. Zu viel Arbeit und aktuell noch eine fette Grippe. Um auf dem laufenden zu bleiben, empfehle ich die Blog-Kollegen von Panda Cycles, die wie immer das Ganze fotografisch und dokumentarisch festhalten werden.

Falls Ihr übrigens einen Beitrag zur bereits vollendeten NAHBS 2014 erwartet habt, genießt für einen kleinen Eindruck und als Messe-Einstimmung doch einfach die tolle NAHBS-Berichterstattung von US-Kollege John Prolly.


2 Kommentaren

  1. retorix sagt:

    Hallo Iwo,
    gib doch bitte mal den Link für die Online-Petition durch, die dich zur Wahrnehmung gemeinnütziger Tätigkeiten für bedürftige Stahlrahmen-Junkies vom profanen Broterwerb freistellt.
    Grüßle, retorix

  2. Iwo sagt:

    Hi Reto,

    danke für das Mitgefühl und die gute Idee. Vielleicht starte ich ein Kickstarter-Projekt “Stahlrahmen-Blogger statt Arbeiten” oder schalte beiträge nur gegen “Donation” frei ;o)

    Viele Grüße
    Iwo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

81 − 79 =