Monatsarchive: Februar 2014

Wenn eine Bikemarke Pyren Cycles heißt, könnte man den Machern eine deutliche Sympathie für die Pyrenäen und der Modellpalette ebenfalls einen Hang zum Bergigen unterstellen. Überraschenderweise ist das tatsächlich so: bei Pyren findet sich für jeden Stahlrahmen-MTB-Anhänger ein passendes Modell … Weiterlesen

Die britische Bikemarke Starley wurde nach den mir völlig unbekannten britischen Fahrrad-Pionieren James und John Kemp Starley benannt, die beide im 19. Jahrhundert in der Fahrrad- und Automobilbranche ihr Unwesen trieben. Starley hat einen unübersehbaren Hang zu Renn- und Zeitfahrrädern … Weiterlesen

Anlässlich des zweijährigen Bestehens des Pariser Radladens “En Selle Marcel” hat Victoire Cycles gemeinsam mit dem Shop-Chef ein wirklich schönes Duo auf die Felgen gestellt: Das Victoire De Ville als Elternrad kommt mit schlankem Stahlrahmen und Stahlgabel mit Doppelplatten-Gabelkopf, integriertem … Weiterlesen

Auch wenn Marinoni in Europa vielleicht nicht so bekannt sein dürfte, zählt der kanadische Rahmenbauer zu den Traditionsherstellern in Nordamerika. Zum vierzigsten Geburtstag von Marinoni wurde ein passendes Jubiläumsmodell entwickelt, das schon vor vierzig Jahren mit Sicherheit eine gute Figur … Weiterlesen

Wenn man die beiden Begriffe “Monster-Crosser” und “Wolverine” im Kopf zusammenfügt, kann man vielleicht grob erahnen, wie Soma die Namensfindung ihres neuen Monster-Crossers gestaltet hat. Oder auch nicht … Der Prototyp des Soma Wolverine wird gerade durch die Pampa gehetzt … Weiterlesen