Monatsarchive: September 2011

Wenn Chris King auf der Eurobike auftaucht, versteht es sich von selbst, dass er kurz vorbeikommt, um einem einen leckeren Espresso zu servieren und dabei gleich sein neuestes Produkt, den Headset-Espresso-Stampfer (“Headspresso” ???) zu präsentieren. So geschehen (und leider nicht … Weiterlesen

Meine äußerst geschätzte Blogger-Kollegin von Lovely Bicycle hatte die Gelegenheit, bei der Interbike 2011 in Las Vegas durch die Hallen zu streifen und ein paar (wenige) Handmade-Fundstücke zu entdecken. Beispielsweise dieses grandiose Mixte-Bike, das von Meister Bilenky für Brett Horton … Weiterlesen

Was tut man, wenn man Rahmenbauer werden möchte? Na klar, ganz einfach: man arbeitet als Radkurier, besorgt sich ein Stipendium einer renommierten Organisation, fährt entsprechend gut ausgestattet in die USA, tourt dort zu einigen Rahmenbauer-Legenden bzw. Einsteigern, kommt zurück und … Weiterlesen

Wer sagt eigentlich, dass 29er clean, schnickschnackfrei und eher technisch rüberkommen müssen? Der kanadische Rahmenbauer Barrett Russel beweist mit seiner 29er Interpretation als “Japanese Wave” das Gegenteil. Aber wahrscheinlich ist er dem Lötkolben einfach manisch-hilflos ausgeliefert, wenn man schon die … Weiterlesen

Was hat der Besitzer des Bike-Shops Ben Ben Cykler in Kopenhagen mit einem israelischen Rahmenbauer namens Ari Rosenzweig in Binjamina, den ich bis gestern noch gar nicht kannte (thanks Jacob!) gemeinsam? Außer einer Verwandtschaft ersten Grades (sie sind Brüder) einen … Weiterlesen