Monatsarchive: März 2011

Radversender nehmen es mit individuellen Nischen wie z.B. Stahlrahmen-bestückten Bikes nicht so sehr genau und setzen lieber auf den Massenmarkt. Trotzdem kann man natürlich davon ausgehen, dass sie aktuellen Trends nachspüren und auf Massenkompatibilität prüfen – es könnte ja ein … Weiterlesen

Was man nicht alles zu wissen glaubt, wenn man meint, ein gutes Körpergefühl zu haben und sich überhaupt ein bisschen mit dem Radfahren auszukennen. Weit gefehlt, der Ergo-Check bringt es an den Tag, wie krumm, schief und bucklig man wirklich … Weiterlesen

Während von 26.-27. März die neue VeloBerlin als nächster Bike-Event des Frühjahrs lockt (kleiner Tipp für die Stahlrahmen- und Handmade-Fans unter den Besuchern: im “Palais” findet Ihr, was Ihr sucht!), steht ein weiterer, nagelneuer Event im Mai in den Startlöchern: … Weiterlesen

Ein “Commuter” hat erst einmal nichts mit dem heute häufig gebrauchten Fahrradtypus zu tun, sondern ist schlicht und einfach der gute alte deutsche “Pendler”. Diese Bedeutung erklärt allerdings, wie es zur Übertragung aufs Thema Fahrrad kommen konnte. Heute bezeichnet der … Weiterlesen

Holz als Ausgangsmaterial für Bike-Parts ist sicher nicht nur eine vorübergehende Modeerscheinung, sondern insbesondere durch den wachsenden Lifestyle-Faktor in Kombination mit ökologischen Hintergedanken ein nicht aufzuhaltender (Nischen-)Trend. Aktuelle Komponenten wie Lenkergriffe, Schutzbleche (eher: Schutzhölzer), Felgen oder sogar komplette Holzräder sorgen … Weiterlesen