Monatsarchive: April 2010

Kai Bendixen ist im Vergleich mit anderen ausstellenden Stahlrahmenbauern wie Gebla und Agresti oder Größen wie Serotta und Seven Cyles noch ein Newcomer. Aber mal ehrlich: wen interessiert das schon, wenn man wie er bei Stahlguru Florian Wiesmann gelernt hat … Weiterlesen

Auf die Teilnahme der schwäbischen Manufaktur Riccorsa an der 2. European Handmade Bicycle Exhibition in Schwäbisch Gmünd freue ich mich auch schon besonders (der Stahlrahmen-Blogger wird selbstverständlich vor Ort sein und im Anschluss ausführlich berichten). Das Unternehmen von Ex-Radamateur Ricardo … Weiterlesen

Fahrrad-Manufakturen erleben eine wahre Renaissance. Nicht nur in Deutschland, sondern insbesondere auch in den USA gibt es immer mehr One-Man-Shows oder kleine Unternehmen, die hochwertige Maßrahmen mit individuellen Geometrien, Verarbeitungstechniken und Bauteilen herstellen. Praktischerweis gibt es auch immer mehr Radler, … Weiterlesen

Edelbikes ist eine kleine französische Stahlrahmen-Manufaktur mit dem Hang zu verspielten, liebevollen Details, die ihrem Namen vollauf gerecht wird. Was ich meine, zeigt beispielsweise der Randonneur in klassischer Geometrie, der bereits letztes Jahr auf dem Festival de la Petite Reine … Weiterlesen

Aktuelle Singlespeeder vereinen moderne Technologien mit klassischen Traditionen – mal mehr, mal weniger. Jede Menge klassischer Attribute zeigt das Ingegnere der Berliner Rad-Designer Bella Ciao, laut eigener Aussage eine “Verneigung an Columbus-Gründer Angelo Luigi Colombo”. Ein gemuffter Stahlrahmen aus Restbeständen … Weiterlesen