Schlagwort-Archive: gemufft

Über Corey Thompson aka Thompson Custom Bicycles aus Olympia/Washington habe ich bislang noch gar nicht berichtet. Naja, offen gesagt, gibt es jede Menge Rahmenbauer, über die ich noch nicht berichtet habe, insofern ist das auch nicht so tragisch. Sehr ansehnlich … Weiterlesen

An diesem Stahlrahmen Crosser von Beat Baumgartner aka bedovelo kann man eingies sehr gut erkennen: Man sieht, was man als Rahmenbauer alles bereit ist, für die Liebste zu tun, beispielsweise stundenlanges Muffenpolieren. Und man erkennt, warum ein klassisch waagerechtes Oberrohr … Weiterlesen

Gerade keine Zeit, deshalb ist es umso praktischer, dass ich zu diesem Tiefeinsteiger-Randonneur von Royal H Cycles keine weiteren Infos und Fotos habe. Sichtbar sind jedoch die Rohloff-Nabe bzw. der Drehgriff, die offensichtlichen 650B Laufräder, die Muffen-Konstruktion mit schönem Gabelkopf … Weiterlesen

Es kommt vor, dass an manchen Custom Bikes die individuell gefertigten Gepäckträger das herausragende Merkmal sind. Während der Stahlrahmen (bis auf die Massgeometrie) gelegentlich wenig speziell erscheint, ist es die besondere Gepäckträgerkonstruktion, die es zu betrachten gilt. Bei Jeremy Shlachter … Weiterlesen

Stahlrahmen von Rivendell kann man beileibe nicht als gewöhnlich bezeichnen. Zu aufwändig und kreativ sind insbesondere die Muffen und Gabelkronen. Ein weiteres beeindruckendes Beispiel hierfür liefert das überarbeitete Touring-Modell Appaloosa. Im Grunde bleibt hier nicht viel zu sagen. Schaut Euch … Weiterlesen