Schlagwort-Archive: Dedacciai

Als Arthur Martens 1913 sein Radgeschäft eröffnete (und später mit der Stahlrahmen-Produktion begann), ahnte er sicher nicht, dass 100 Jahre und 3 Generationen später immer noch Stahlrahmen unter seinem Namen bzw. der Marke Martelly gebaut würden. Aber genau so ist … Weiterlesen

Immer mehr Fahrradläden kommen auf die glorreiche Idee, das Markensortiment durch eine Eigenmarke aufzufrischen. Wenn man dann als Ledenbesitzer noch Christian Hübscher heißt, fällt die Wahl eines aussagekräftigen Markennamens nicht besonders schwer. Hübscher Velo ist also die Eigenmarke des Schweizer … Weiterlesen

Aus der Distanz betrachtet erscheint es ziemlich logisch, wenn Rohrsatzhersteller auch eigene Rahmen bauen und vertreiben. Nicht unterschätzen sollte man allerdings den Entwicklungs-, Produktions-, Vertriebs- und Logistik-Aufwand, der dahinter steckt. Dedacciai versucht es trotzdem und hat schon seit einigen Jahren … Weiterlesen

Nachdem die Velohelden mit dem veloheld.lane und Fixie Inc. mit den 2012 erscheinenden Mod Cab bereits flotte City-/Touring-Allrounder mit Gates Riemenantrieb, Scheibenbremse und Nabenschaltung bereitstellen, reiht sich jetzt auch Tout Terrain in den Gates-Disc-Naben-Reigen ein. Das ebenfalls erst 2012 käuflich … Weiterlesen

Dass sich Stahlrahmen durchaus für den harten Renneinsatz konstruieren lassen, wenn man ein wenig die traditionellen Pfade verlässt, zeigt das funkelniegelnagelneue Condor Super Acciaio, das die Kollegen von road.cc schon bewundern (und fotografieren durften). (Fotos: road.cc) Dieser geschweißte Hardcore-Stahlrenner wird … Weiterlesen