Stahl. Fully. Eingelenker: Portus Cycles auf der Eurobike 2015

Nach dem Vorbericht zum vollgefderten Stahlrahmen-Eingelenker-MTB von Portus Cycles wird es jetzt pünktlich zur Eurobike ernst. Auf dem Stand von Trickstuff (Halle A2, Stand 103) wird es ein MTB zu sehen geben, das (laut Herstellerangabe) zu 100% in Deutschland hergestellt wird – und damit ist natürlich nicht nur der Rahmen gemeint!

Portus-Stahl-Fully-1

Der erste Rahmen ist schon seit gut zwei Monaten in Erprobung und wird im Oktober noch einen Prüflauf bei efbe Prüftechnik durchlaufen. Nach eigener Auskunft wird der Erbauer Alex Clauss vor Ort auf der Eurobike sein und über das Exponat sowie natürlich andere Räder oder Rahmen informieren, die bei ihm umgesetzt werden könnten.

Portus-Stahl-Fully-2

Die Fakten zum Stahl-Eingelenker-Fully:

Gewicht: Ohne Dämpfer ca. 3,4 kg (Größe M)
Federweg: 130mm am Heck, 130mm bis 160mm an der Front
Rohrsatz: Kombination aus Reynolds 853 und 631 sowie Dedacciai ZeroUno
Reifengröße: 650b bis 2,4″ Reifenbreite, 29er-Version sowie eine 650b plus Version befinden sich in Vorbereitung, sind vorbestellbar und voraussichtlich ab Januar/Februar 2016 verfügbar.

Der Rahmen verfügt über ein Steuerrohr mit 44mm Innendurchmesser für tapered Gabeln. Dazu gibt es eine Syntace X12-Steckachse mit 142mm Einbaubreite und eine IS2000 Bremsaufnahme am Heck. Zugverlegung für eine Vario-Stütze von unten durch das Sitzrohr („Stealth-Anschluss“) ist auch vorgesehen.

Der Preis für einen Rahmen mit verschiedenen Custom-Optionen beginnt bei 2099€ inkl. einfarbiger Pulverbeschichtung und aufgelötetem Edelstahl-Logo auf dem Steuerrohr.

Portus-Stahl-Fully-3

Portus-Stahl-Fully-4

Custom-Optionen:

  • Für 250 Euro Aufpreis gibt es einen Hauptrahmen, bei dem Lenkwinkel,  Oberrohrlänge, Gabeleinbaulänge und Steuerrohrlänge verändert werden können.
  • Für weitere 100 Euro kann man die Länge der Kettenstrebe verändern
  • Beides zusammen gibt’s zum Komplettpreis von 325 Euro (statt 350 Euro)

Komplett-Räder oder Rahmen-Sets mit Dämpfer und Gabeln von Magura, Fox, SR Suntour oder German A auf Anfrage.

Übrigens hat Alex verlauten lassen, dass er über den Winter einen vollgefederten Rahmen mit Pinion Antrieb entwerfen wird, um einen ersten Prototypen im Sommer 2016 auf die Räder zu stellen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 26 = 29