No boys allowed: Stahlbikes nur für Frauen

Nahezu jeder große Markenhersteller hat inzwischen Fahrräder für Frauen mit angepassten Geometrien, Rahmenkonstruktionen und Komponenten im Sortiment – auch im Rennrad- oder MTB-Bereich. Im Cityrad-Segment ist das ohenhin schon lange Normalität. Eine Normalität, die besonders stylish auch von vielen der neuen, kleineren Marken wie Retrovelo oder Bella Ciao übernommen und unterschiedlich interpretiert wird.

Dünner wird die Luft allerdings, wenn man nach Bike-Herstellern sucht, die ausschließlich für Frauen produzieren. Und die Luft geht einem nahezu aus, wenn man darunter die wenigen Stahlrahmen-Manufakturen entdecken möchte, bei denen Frauen den Lötkolben schwingen.

Aber es gibt sie, natürlich in den USA, beispielsweise Luna Cycles oder Sweetpea. Hinter Luna steckt Margo Conover, die sich bereits seit 1995 der Entwicklung und Produktion von Custom-Bikes für Frauen verschrieben hat. Sie bietet Custom-Stahlrahmen nach Maß und Komplettbikes in allen Verarbeitungsformen. Gemufft, geschweißt oder muffenlos gelötet (Fillet Brazed). Auf Basis von vier Grundmodellen werden die individuellen Bikes entwickelt und aufgebaut.

Sweetpea wird von Natalie und Austin Ramsland geführt, wobei Natalie für den technischen Part zuständig ist. Sie bieten drei Basismodelle in jeweils drei Größen und drei Farben mit sprechenden Namen wie Little Black Dress und The A-Line (was laut Wikipedia die Bezeichnung für einen speziellen T-Shirt-Schnitt ist). Alle Rahmen sind auch als Custom-Variante nach Maß zu bekommen.

Natürlich bauen sowohl Luna als auch Sweetpea auf Wunsch für männliche Interessenten. Wobei Sweetpea die Bedingungen für eine solche generöse Ausnahme besonders hoch hängt: „Let’s be frank. It takes a special kind of guy to ride a Sweetpea. And we do build bikes for those special men. All that is required is that you fill out our 12 page questionnaire (with references!) and send it back to us for review. Expect to hear back from our “Y Chromosome Review Committee” within four to six weeks.“

Na dann … ;o)


1 Kommentar

  1. MobyDig sagt:

    Haja ist doch super, das Biken bei den Frauen ist auch mehr und mehr im Kommen, hatte ich auch schon des Öfteren beobachtet…. Dann ist es jawohl nur eine logische Konsequenz, wenn es vermehrt auch frauentaugliche Bikes & Rahmen gibt …

    Gruss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrage * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.