Little Fish Bicycles: Handmade-Bikes von Ihr für Sie und Ihn.

Zum Jahresbeginn stellt sich mir und Euch natürlich auch u.a. diese Frage: Warum gibt es eigentlich so wenig weibliche Rahmenbauer, resp. RahmenbauerINNEN? Wahrscheinlich aus einem ähnlichen Grund wie es vergleichsweise wenige WerkzeugbauerINNEN, ZerspanungstechnikerINNEN oder Maschinen- und AnlagenführerINNEN gibt.

Das kann man schade finden, wird sich in Anbetracht der demografischen Entwicklung, der krampfhaft steigenden Lust auf genormte Bachelor-Langeweile und weitere Aspekte sicher nicht entscheidend ändern.

Bevor ich mich jedoch in tristen, gesellschaftspolitischen Abhandlungen ergehe, schreibe ich lieber über Suzy Jackson aka Little Fish Bicycles aus Geraldton in West-Australien. Sie zählt als Teilzeit-RahmenbauerIN zu einer ziemlich seltenen Spezies, was ihrer Kreativität und ihrem handwerklichen Können scheinbar keinen Abbruch tut. Warum sollte es auch?

Als RahmenbauerIN hat sie sich bislang komplett der Muffe als verbindendem Element am Stahlrahmen verschrieben. Neben den folgenden Stahlrahmen-Beispielen hat Suzy auf Ihrer Website auch ein praktische Tutorial für Rahmenbaueinsteiger veröffentlicht, u.a. mit sachdienlichen Hinweisen rund um Muffen, die passende Werkzeugausstattung und konkrete handwerkliche Tipps.

Jetzt mit anderen Stahlrahmen-Fans teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Webnews
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Linkarena
  • Oneview
  • Technorati
  • TwitThis

2 Kommentaren

  1. Große Klasse.
    einer der schönsten Rahmen die ich je gesehen habe. Respekt.
    Jörg

  2. svenski sagt:

    Das macht sie richtig gut, die Suzy. Respekt!

    Gruß, svenski.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


+ eins = 7

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>