Ingegnere: Singlespeed-Moderne mit Nostalgie-Genen

Aktuelle Singlespeeder vereinen moderne Technologien mit klassischen Traditionen – mal mehr, mal weniger. Jede Menge klassischer Attribute zeigt das Ingegnere der Berliner Rad-Designer Bella Ciao, laut eigener Aussage eine „Verneigung an Columbus-Gründer Angelo Luigi Colombo“.

Ein gemuffter Stahlrahmen aus Restbeständen des guten alten Columbus Cromor Rohrsatzes bildet die bezaubernde Basis des Italo-Berliner Singlespeeders. Liebevolle Details wie der Brooks-Sattel, Ledergriffe, Hochglanz-polierte Alufelgen oder die gelochte Stronglight-Kurbel runden ein traumhaftes Citybike ab, das in Berlin entworfen wurde und in einer norditalienischen Rahmenmanufaktur gefertigt wird.

Da könnte man glatt auf die Idee kommen, diese Schönheit im lässigen Armani-Outfit zur Eiscafé-Lounge zu schieben, anstatt mit schweißnassen Händen die Ledergriffe zu verunstalten.

Übrigens: Bella Ciao wird auch auf der European Handmade Bicycle Exhibition in Schwäbisch Gmünd zu finden sein. Ich freue mich schon auf einen Besuch am Messestand.


1 Kommentar

  1. Pingback: Tweets die Ingegnere: Singlespeed-Moderne mit Nostalgie-Genen | Stahlrahmen-Bikes erwähnt -- Topsy.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrage * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.