Fixie Inc. stellt Geschäftsbetrieb ein!

In der Regel berichte ich über neue Marken und Modelle der Stahlrahmen-Szene. Nun gibt es auch etwas nicht so Erfreuliches zu berichten: Fixie Inc. stellt zum Jahresende den Geschäftsbetrieb ein.

Hier der Text im Original:

“Nach Jahren freundschaftlicher Zusammenarbeit fällt es uns schwer Ihnen heute mitteilen zu müssen, dass wir den Geschäftsbetrieb zum Jahresende einstellen werden.

Die Gründe hierfür sind vielfältig. Letztlich war es uns über die Jahre nicht möglich unsere Gesamtstückzahl auf eine kritische Masse zu erhöhen, die unseren betrieblichen und persönlichen Aufwand gerechtfertigt hätte.

Im Laufe dieses Jahres setzten wir noch einmal alles auf eine Karte und versuchten unser Unternehmen in eine größere Gesamtstruktur zu integrieren, was mittelfristig so leider nicht umzusetzen war.

Die Marke sowie der restliche Lagerbestand gingen an einen Online-Anbieter über. Es besteht keine Rechtsnachfolge durch den neuen Eigentümer. Etwaige Ersatzteillieferungen werden weiterhin durch uns, entsprechend Verfügbarkeit auf Anfrage getätigt und sind an office@fixie-inc.com zu richten.”

Da bleibt mir erstmal nur die Spucke weg! Und ich hoffe nicht, dass das ein schlechtes Omen für die jungen Wilden der Stahlrahmen-Szene ist.

Jetzt mit anderen Stahlrahmen-Fans teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Webnews
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Linkarena
  • Oneview
  • Technorati
  • TwitThis

12 Kommentaren

  1. Ingo sagt:

    F***, mit Fixie Inc. verliert die Szene auf jeden Falle einen Trendsetter, dessen Produkte durch Style und einige raffinierte Lösungen für viel Beachtung sorgten. Hoffentlich bleibt es ein Einzelfall, der aber auch zeigt wie schwierig es ist, etwas zu tun, wovon man 100% überzeugt ist und gleichzeitig davon zu leben. Alles Gute nach Karlsruhe und Danke für viele schöne Bikes. Ingo

  2. hAnnes sagt:

    So ein Mist! Fixie Inc. war immer optisch, sowie technisch vorn mit dabei. Aber daran sieht man (leider) wieder den Mainstream der Radfahrer: kaum einer möchte wahre Qualität kaufen, Geiz ist Geil bleibt in den Köpfen verankert. Schade!

  3. Ivo sagt:

    Das ist wirklich bitter. Hätte gern darauf verzichtet, Besitzer eines nun raren Fabrikats zu sein. Woher hast du denn die Info? Auf der offiziellen Seite konnte ich nix finden.

  4. Josef sagt:

    Glaube nicht, dass es ein schlechtes Omen ist. Die gute Arbeit von Fixie wird leider nicht honoriert, bzw. spiegelt sich dann wohl nicht in deren Verkaufszahlen wieder. Leider ist es nur möglich mit einer (Fahrrad) Firma zu bestehen, wenn man sehr günstig einkauft und dann zu einem angepassten Marktpreis wieder verkauft. Und das scheinbar nur mit (Mainstream) handelsüblicher Ware. Wirklich richtig schade. Hoffentlich wird jetzt aber nix verramscht.
    Wenn ich das so lese muß, ich wohl mit Klugscheißer unterschreiben.

  5. Manfred sagt:

    Das ist keine gute Nachricht-besonders da ich mir ein Pure Blood bestellen wollte. Irgendwann werden die Leute schon verstehen, dass gute Qualität immer seinen Preis hat-und dann v.a. auch Jemand von seiner Arbeit leben kann! Weiss man denn wer der “Online Anbieter” ist?

    Manfred

  6. svenski sagt:

    Tja, tragisch, das. Das böse Omen war wohl eher vor 2 Monaten, als ein kaum gefahrenes Chip Race 953 Rahmenset auf ebay gerade mal 375 € brachte. Es sind wohl wirklich zu wenige, die wirklich gute Qualität honorieren wollen (und können).

    Wobei man durchaus auch anmerken darf, dass die Nische “hip und exclusiv”, die die Fixies besetzen wollten, wirklich sehr eng ist. Bei einem weniger hippen Maßrahmenbauer bekommt man mit etwas Recherche durchaus vergleichbare Qualität für weniger Geld auf den Leib geschneidert. Da hoffe ich mal, dass gerade diese Leute geschäftlich überleben…

    Gruß, svenski.

  7. ThomasD sagt:

    oh mannnn! das schockt mich! echt schade!
    und den online anbieter wüsste ich auch gern, weil ich mir auch wie manfred noch ein pure blood holen wollte!
    danke für infos hier

  8. thomas hüsken sagt:

    sehr sehr schade. ich fürchte aber, dass weitere firmen und joints folgen werden. trotz des stahl-hypes in den metropolen bleibt der markt klein und umkämpft.

  9. Peter sagt:

    Hier noch ein paar mehr Infos, auch über die Restbestände:

    http://www.cycles-for-heroes.com/blog/theend

  10. Wastl sagt:

    Naja, wer mittelprächtige Ware zu Irrsinnspreisen verhökern will, der wird auf mittlere Sicht immer ein Problem bekommen. Zu viele Beschwerden schon gelesen…

  11. Maksl sagt:

    Hi!!!

    Habe noch ein Original Fixie Inc bike welches ich gerne an einen Sammler bzw. Liebhaber solcher Räder verkauften würde da ich es selber nicht mehr nutze und mir denke bevor es bei mir im Zimmer rumsteht soll es jemand haben der Spaß damit hat… Könnt ihr mir da vielleicht weiterhelfen wo ich sowas anbieten kann?

  12. Iwo sagt:

    Bei ebay wirst Du es mit Sicherheit los!

    Grüße
    Iwo

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


+ sieben = 11

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>