Fast schon zu haben: Subtil Bikes aus Heilbronn

Es freut mich besonders, als Stahlrahmen-Hersteller Nummer 350 ein funkelniegelnagelneues, deutsches Bike-Start-up vorstellen zu dürfen: Subtil Bikes aus Heilbronn.

Jens Lange und Kollege Uwe Kußmaul haben eine spannende Range an individuellen Eingänglern auf die Beine gestellt, die auf passgenaue Namen wie „Goldstück“, „Schwarzfahrer“ und „Rohstoff“ hören. Und die sich u.a. perfekt für urbane Helden eignen, die Understatement nicht gerade als herausragende Charaktereigenschaft betrachten.

Besonders auffällig der (natürlich) Stahlrahmen-basierten Räder sind für mich das Zusammenspiel der klassischen, gemufften Rahmen und Gabeln in Eloxalfarben mit dem (oftmals eloxierten) Komponentenmix. Die genauen Ausstattungslisten und Preise liegen noch nicht vor, aber das sieht schon Mal ziemlich raffiniert und durchdacht aus.

Die Bikes sind übrigens noch nicht alles. Unter Regie von Uwe Kußmaul bietet Subtil auch eine Palette an handgefertigten Wheelcovers an, mit denen sich die Radlerwelt in eine unübersehbare Scheibe verwandelt. Vor ungeschütztem Parken würde ich hier dringend abraten.

Hier eine kleine Bildstrecke der aktuellen Palette. WICHTIG: Der Verkauf der Räder startet erst irgendwann Anfang 2011, also habt ein wenig Geduld und lasst die Jungs in Ruhe arbeiten!

Noch was: Wer es vor dem offiziellen Start im nächsten Jahr nicht mehr aushält, kann Subtil vom 1.-4.9 auf der Eurobike (allerdings ohne Stand) treffen. Haltet die Augen offen: Wenn eine goldene Scheibe im Augenwinkel vorbeiblitzt, könnte es Jens oder Uwe mit einem Subtil Bike sein ;o)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrage * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.