Explosive Mischung – in Teilzeit: True Fabrication

Schon immer haben mich beim Thema Rahmenbau weniger die „gelernten“ Ingenieure oder Radmechaniker interessiert, sondern vielmehr die Quereinsteiger, die aus ihrer Passion einen Beruf gemacht haben. Was übrigens nicht bedeuten soll, dass mich die Arbeit der ausgebildeten Radexperten nicht auch fesseln könnte.

Sicher ist nirgends der Einstieg in einen komplett anderen Job leichter als in den USA, wo man es bekanntlich auch als Tellerwäscher zum Millionär bringen kann. Und wo es vor allem um Leistung und die Ergebnisse der Arbeit geht, und weniger um Zeugnisse, geradlinige Lebensläufe ohne Brüche und Titel wie u.a. hierzulande.

True Fabrication ist genauso eine kleine Rahmenbau-Anstalt in Austin, Texas. Hier werkeln seit ein paar Jahren Cody (Marketingexperte), Clark (IT-Projektmanager) und Cole (Künstler) an handmade Maßrahmen aus Stahl – und das in Teilzeit neben ihren regulären Jobs. Das explosive Design- und Handmade-Konzept dahinter nennen Sie C4, was nichts Anderes als Cody, Clark, Cole, Custom bedeutet. Sie haben 2005 beschlossen, ihre eigene Radmarke aufzuziehen, Rahmenbauer- und Schweißkurse belegt und das Ganze plus der ohnehin vorhandenen Kompetenzen in einen Topf geworfen.

Was dabei herauskommt, sehr Ihr u.a. hier:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrage * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.