Elektrostahl mit Automatik: Momentum Upstart

Mit E-Bikes kenne ich mich nicht wirklich gut aus. Dennoch fällt sogar mir auf, dass es ziemlich wenige Pedelecs mit Stahlrahmen gibt, was allerdings der normalen Verteilung bei allen anderen Rädern entspricht und deshalb nicht weiter überraschend ist.

Schön, wenn einem dann doch mal ein stählernes Elektrofahrrad begegnet, wie das Upstart des britischen Herstellers Momentum Electric.

Das Upstart ist bewusst simpel konzipiert: mit geschweißtem Diamant-Stahlrahmen und Unicrown-Stahlgabel, ohne Federgabel und gefederte Sattelstütze, Gepäckträger und Schutzblechen. Für Vortrieb sorgt ein Vorderradmotor mit 250 Watt. Der 324 Wh Akku soll maximal 55km unterstützen. Als Schaltung kommt eine SRAM Automatix 2-Gang-Nabe zum Einsatz, in Kombination mit dem Momentum-eigenen AUTORQ Sensor, der die Power der Elektrounterstützung automatisch dem aktuellen Drehmoment anpasst.

Die Platzierung des Akkus hinter dem Sitzrohr verlängert den Radstand natürlich enorm und dürfte das Fahrgefühl eher in Richtung Stabilität als Spritzigkeit verlagern. Tektro Rennbremsen sollen das Ganze wieder verzögern. Witzigerweise wird das Gesamtgewicht des Pedelecs auf der Website mit 23kg angegeben, während es auf dem Datenblatt nur niedrige 19kg sind, was mir bei der spartanischen Ausstattung realistischer (und wünschenswerter) erscheint.

Das Momentum Upstart kostet orginal 1.095 Pfund, das entspricht ca. 1.300 Euro.

 

Jetzt mit anderen Stahlrahmen-Fans teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Webnews
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Linkarena
  • Oneview
  • Technorati
  • TwitThis

2 Kommentaren

  1. Marcel Massury sagt:

    Hallo, sehr geehrte Damen u. Herren,

    wo kann ich Momentum E-bikes in Deutschland kaufen?

    Danke im Voraus für die Antworten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


9 − fünf =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>