Einfach unspektakulär: Genesis Smithfield

Nein, es müssen nicht immer „die schönsten Stahlrahmen-Bikes der Welt“ sein, die hier auftauchen. Denn es gibt viel zu viele Leser, die es gerne einfach und solide und ohne Schnickschnack haben möchten. Und mit Superlativen kann ich eh nicht viel anfangen.

Ein schönes Beispiel dafür ist das neue Genesis Smithfield Alltags-Touring-Bike. Mit solidem „Mjölnir“-Stahlrahmen aus 4130 CrMo und Unicrown-Stahlgabel, Shimano Alfine 8-Gang Nabenschaltung für wartungsarmen Vortrieb, hydraulischen Shimano BR-M355 Scheibenbremsen und (fast) allem, was der Alltagsradler braucht: Gepäckträger und Schutzblechen.

Genesis-smithfield-1

Genesis-smithfield-2

Eine Beleuchtungsanlage ist leider nicht verbaut , was m.E. diesem Bike nicht schlecht stehen würde. Plus ein Seitenständer.

Das Genesis Smithfield gibt es in 6 Größen für 850 Pfund (= 1.150 Euro).

Genesis-smithfield-3

Genesis-smithfield-4

Genesis-smithfield-5


1 Kommentar

  1. Jörg aus Ludwigsburg sagt:

    …. ein Fahrrad ist ein Fahrrad ist ein Fahrrad ist ein Fahrrad – das hat sich vielleicht in England am besten erhalten. Dies hier kann man auch in 20 Jahren mit allen Gebrauchsspuren noch gut anschauen. In Zeiten von jährlich wechselnden Modellreihen. Ich fahre mein fast 40 Jahre altes Raleigh immer noch – zugegeben als Dritt-Rad ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 2 = 5