Einer der letzten seiner Art: Daniele Marnati

Nur kurz, weil andere hier mehr zu berichten haben: Daniele Marnati baut in Mailand handgefertigte, gemuffte Stahlrahmen in klassisch-italienischem Stil.

Ich kannte ihn bisher nicht und bin nur zufällig durch einen schönen Artikel bei den Blog-Kollegen von Eroica Cicli darauf gestoßen.

Wer Sígnore Marnati ist? Ex-Rahmenbauer von Benotto in den 80ern und Ex-Mechaniker in italienischen Profiteams, dazu tatsächlich der Sohn des Ex-Mechanikers von Fausto Coppi.

Für alles Weitere lest bitte den englischen Original-Post mit mehr Fotos.

Jetzt mit anderen Stahlrahmen-Fans teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Webnews
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Linkarena
  • Oneview
  • Technorati
  • TwitThis

1 Kommentar

  1. Ralf Lauer sagt:

    Ich lernte ihn 1982 kennen, da hatte er noch mehr Haare, aber ich hatte mit seinem Vater Umberto zu tun, der baute mir damals einen Rahmen, den ich im nächsten Urlaub 1983 abholte. Lange zu leben hatte er da nicht mehr, ein oder zwei Jahre später war er tot. Ich glaube, er rauchte unheimlich viel, sehr heisere Stimme. Es war ein schönes kleines Geschäft, die Mama arbeitete mit. Von Umberto habe ich noch eine handgeschriebene Rechnung und natürlich seinen Rahmen. Er baute für viele Größen, Altig, Peffgen, Merckx, Moser und Braun z.B. Ein französischer Rahmenbauer (Albert Chiron) sah den Rahmen roh und sagte mir, der sei von höchster Qualität, das sehe man daran, wie die Hinterbaustreben an die Sattelmuffe gelötet seien. Umberto war ein richtiger Gentleman, er fuhr mich mit seinem Fiat zum Bahnhof, damit ich dort weiter mit der Bahn nach Como konnte. Schöne Zeiten, als alles noch authentisch und selbstverständlich war…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


+ 3 = elf

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>