Der 300ste Stahlrahmenbauer: Cotic

Ich hätte nie gedacht, jemals die stolze Zahl von 300 Stahlrahmenbauern, -Manufakturen und Serienherstellern zu ereichen. Aber heute ist es soweit.


Zufällig entdeckte ich bei den Kollegen von Road.cc den Video-Test des Cotic Roadrat, eines ziemlich vielseitigen Straßen-/Cross-/Touringrahmens des britischen Herstellers, im Test als Singlespeeder mit Scheibenbremsen.

Wie das Surly Cross Check bietet die Straßenratte auch ein hinteres Einbaumaß von 132,5 mm, was den Einsatz von Rennrad-Laufrädern, aber auch von ATB-/MTB-Laufrädern ermöglicht. Darüber hinaus können Scheibenbremsen oder V-Brakes bzw. Cantis genutzt werden. Und die Ausfallenden ermöglichen den Einsatz als Singlespeeder, Fixie oder mit Gangschaltung. Und Anlötteile für Gepäckträger gibt es auch noch.

Der superkompakte CroMo-Rahmen ist vielleicht nichts für Klassikfans, aber der Preis und die Vielseitigkeit dürfte einige überzeugen: 299 Pfund (= 361 Euro) plus Versand für das Rahmenkit ist schon ein Schnäppchen, denn der Road.cc Tester zeigte sich äußerst begeistert von Rahmen und Fahrverhalten.

In diesem Sinne: Glückwunsch zur Nummer 300 auf meiner Stahlrahmenbauerliste! Übrigens: Cotic baut auch Hardtails, Fullies und Singlespeeder aus Stahl – alle erstaunlich günstig.

Hier der Roadrat-Test zum Anschauen:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrage * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.