CJ Braun Cycles und die schönste Nebensache der Welt

Man muss nicht unbedingt Profi-Rahmenbauer sein, um hochwertige Fahhrradrahmen zu bauen. Wahrscheinlich schärft die Ganztagsbeschäftigung mit dem Thema die handwerklichen und konstruktiven Fähigkeiten, aber das ist vielleicht auch eine Einstellungs- und Talentsache, die durch wachsendes Praxiswissen unterstützt wird … oder umgekehrt.

Christian J. Braun aka CJ Braun Cycles aus Zürich betreibt den Stahlrahmenbau aktuell im Nebenjob. Nicht als Hobby im Eigenbedarf, denn er verkauft seine Rahmen auch ganz offiziell. Nach einem Rahmenbaukurs bei Dietmar Hertel 2009, besuchen bei US-Rahmenbauern im Hotspot Portland und ersten eigenen Versuchen scheint jetzt etwas mehr Zeit vorhanden zu sein, um den Nebenjob-Rahmenbau zu forcieren.

Hier einige Beispiele: der grüne Randonneur wiegt laut Christian übrigens 8,16 Kilo inkl. Gepäckträger. Die Geschichte dazu findet Ihr hier.CJ-Braun-Randonneur

CJ-Braun-29er

CJ-Braun-Bahnrad

CJ-Braun-Laufrad


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 2 = 6