Cannondale Headshok rockt weiter

Der Freiburger Rahmenbauer Kai Bendixen bietet jetzt auch seine Stahlrahmen mit Headshok-Federgabel an. Sicher keine schlechte Wahl z.B. auch für ein gefedertes Touren- oder Reiserad, gerade wenn es auch ein wenig weniger Federweg sein darf.

Kai befindet sich damit in bester Gesellschaft, denn auch Kollege Georg Blaschke (Gebla) hat sich bereits diese und andere shokierende Dinge geleistet.

Abgesehen davon: Das entspannt-unaufgeregte Design gefällt mir sehr, gerade im Vergleich zu herkömmlichen Federgabeln.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrage * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.