220 Seiten und 12 Rahmenbauer im Quadrat: Made in England

Vor ein paar Monaten habe ich schon über das geplante Buch über britische Rahmenbauer namens “Made in England” berichtet. Mein Exemplar hatte ich damals gleich vorbestellt. Nun liegt das wirklich beeindruckende Buch live und in Farbe vor mir. Gelesen habe ich es noch nicht, aber die Qualität der Fotografien und das Layout sind schon auf den ersten Blick wirklich beeindruckend.

Im Buch unter der Federführung von Rahmenbauer Ricky Feather, Autor Matthew Sowter (der unter Saffron Frameworks inzwischen selbst zum Rahmenbauer mutiert), Fotografin Kayti Peschke und Grafik Designer Samuel Moore werden auf rund 220 quadratischen Seiten ein Dutzend britischer Rahmenbauer plus Reynolds-Frontmann Keith Noronha per Interview portraitiert. Als da sind:

Jon Aston aka Chickens Frame Emporium
Tom Warmerdam aka Demon Frameworks

Tom Donhou aka Donhou Bicycles
Ricky Feather aka Feather Cycles
Lee Cooper aka Lee Cooper Cycles
Robin Mather aka Robin Mather Bespoke Bicycles
Chas Roberts aks Roberts Cycles
Ron Cooper aka Ron Cooper (ohne Website)
Jason Rourke aka Brian Rourke Cycles
Ted James aka Ted James Design
Steve Woodrup aka Woodrup Cycles
Dave Yates aka Dave Yates Cycles

Mehr Fotos als diese beiden gibt es nicht, schließlich sollen die vier wackeren Buchproduzenten auch ein paar Pfund daran verdienen. Also: KAUFEN!

Jetzt mit anderen Stahlrahmen-Fans teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Webnews
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Linkarena
  • Oneview
  • Technorati
  • TwitThis

2 Kommentaren

  1. Alex sagt:

    Da hast du mich jetzt aber richtig neugierig gemacht!

  2. Willi sagt:

    ist nicht nur sehr interessant vom Inhalt sondern auch sehr wertig aufgemacht.
    sehr schönes Weihnachtsgeschenk, ich hab’s mir selber geschenkt.
    Nur die Versandkosten waren etwas happig, für’s Ausland müssen sie angefragt werden

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


× sechs = 30

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>