Das nennt man dann wohl Facelift: Veloheld Lane 2017

Die wackeren Velohelden aus Dresden haben ihren City-Touren-Klassiker Veloheld.Lane für 2017 minimalst überarbeitet.

Neu sind z.B. das bei jeder Rahmengröße der Männerrahmen um 5mm verlängerte Steuerrohr und der im Preis enthaltene Acros Steuersatz. Neu sind auch der quasi integrierte Tubus Fly Gepäckträger beim Komplettrad. Dazu wurde die Stabilisierungsstrebe durch ein Profil unter dem Schutzblech ersetzt. Macht das Ganze optisch etwas cleaner.

Neu sind auch die SON Lichtanlage mit SON Edelux II Lampe vorne und SON LED-Rücklicht, die vom Shutter Precision Nabendynamo befeuert werden.

Das neue Veloheld.Lane kostet als Rahmenset mit Schutzblechen für 649 Euro und als Komplettrad mit Shimano Alfine 11 Antrieb und Gates Riemen 2.199 Euro. Ich schätze, dass die Änderungen (abzüglich des verlängerten Steuerrohrs) auch bei der Damen-Ausführung sowie allen anderen Ausstattungsvarianten durchgezogen werden.

Achja: Vorbestellungen sind schon jetzt möglich. Mit der ersten Ausfahrt muss man allerdings bis Juli warten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrage * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.