Archiv der Kategorie: Bunte Stahlbike-Welt

Rob English zählt zu den ungewöhnlichsten Rahmenbauern dieses Erdballs. Seine Kreationen mit dem charakteristischen filigranen Hinterbau richten sich öfter an die schnelleren Jungs und Mädels auf der Straße als an den gemütlichen City-Biker. Wobei Ausnahmen gerne die Regel bestätigen. Aber … Weiterlesen

Irgendwann nach Start des Stahlrahmen-Blogs 2010 hatte ich mal die Idee, gemeinsam mit deutschen Rahmenbauern einen Jahreskalender mit ausgesuchten Schönheiten ihrer Werke zu produzieren. Wie das dann gelegentlich so ist, fehlte mir der notwendige Biss, die Idee in ein echtes … Weiterlesen

Auf der Suche nach den schönsten verborgenen Radl-Plätzen Europas war das Team von Rapha Continental vor ein paar Monaten unterwegs im schönen Holland. Es schien nass und kalt und windig gewesen zu sein, aber für schöne Bilder opfert man ja … Weiterlesen

Die ungewöhnlichen Rahmenkonstruktionen von Van Hulstejn kann man getrost schon heute als Design-Ikonen bezeichnen, auch wenn sie erst wenige Jahre auf dem Markt sind. Die Auktionsexperten von Sotheby’s waren offensichtlich ebenfalls dieser Meinung und fragten freundlich bei Herman van Hulstejn … Weiterlesen

Auf einem Spaziergang durchs Blog des britischen Traditionsherstellers Mercian stolperte ich über diesen ungewöhnlichen Trike-Umbau, der nicht von Mercian selbst, sondern von einer kleiner walisischen Spezialfirma durchgeführt wurde. Roman Road Cycles macht aussschließlich eins: Zweiräder in Dreiräder zu verwandeln, sogar … Weiterlesen