Archiv der Kategorie: Stahlbike-Läden

Mauro Bresciani aka Biciclettaio Matto aus Desenzano del Garda am Gardasee ist kein klassischer Bike-Restaurator. Vielmehr baut er aus Vintage-Rahmen individuelle Bikes auf, die dann auch mal schräge Wünsche befriedigen können. An den folgenden Beispielen kann man das ziemlich gut … Weiterlesen

Nein, dies ist keine Werbung für eine Website-Baukasten-Plattform. Allerdings taucht in der TV-Werbung dieser Plattform eine Restaurationswerkstatt in Hamburg namens Le Vélo auf. Zuerst dachte ich, das wäre nur ein Fake, aber es sprechen alle Anzeichen dafür, dass es  Senad … Weiterlesen

So mancher Fahrradladen hat heute nichts mehr mit dem herkömmlichen, lagerartigen Raum zu tun, durch dessen enge Gassen man sich winden muss und der wirklich nur als etwas charakterlose Verkaufsstation rüberkommt. Viele Fahrradläden sind heute eher stilvoller Treffpunkt von Radlern, … Weiterlesen

Nur kurz: ein nettes Video zur Frage „Wie sich die Einstellung der Leute zum Fahrrad vom Transport-Mittel zum Lebens-Mittel in der Stadt verlagert“ … zuzüglich jeder Menge stählerner Bikes und Bike-Anbieter aus der Hauptstadt. The Life of Cycle – Urban … Weiterlesen

Montagsautos zeichnen sich dadurch aus, dass sie frisch ab Werk quasi schon Schrott sind. Christopher Lews aka Samstag Rad in München dreht dieses negative Prinzip einfach um und macht aus Schrott (bzw. älteren Bikes mit gewissen optischen und funktionalen Einschränkungen) … Weiterlesen