Jetzt noch puristischer: Pure Bros Cycles Vorschau 2014

Je länger ein Bike-Hersteller auf dem Markt ist, desto größer wird in der Regel das Produktsortiment. Man beginnt klein und wächst mit der Zeit, das scheint ein Gesetz der (Bike)Industrie zu sein. Hier lauern auch Gefahren, denn mit jedem Wachstumsschritt steigen die finanziellen Risiken und der Entwicklungs-, Personal- und Logistikaufwand, was schon manchem kleinen Hersteller das Genick gebrochen hat.

Pure Bros Finest Limited Cycles macht es für 2014 anders: von den aktuell 5 Modellen wird es im nächsten Jahr nur noch 3 geben: das Rennrad, den Crosser und das Singlespeed-Rennrad, während der Singlespeed-Crosser und der City-Singlespeeder in Zukunft nicht mehr angeboten werden. Wenn man so will, wird die Marke damit noch puristischer, was aber nur den wenigsten Interessenten auffallen dürfte.

Neu ist auch, dass es jedes Pure Bros Bike in einer Einstiegs- und einer Topvariante als Komplettmodell mit verschiedenen Ausstattungen geben wird. Allen Modellen gemeinsam sind jeweils 5 Größen, die im Komplettpreis enthaltene RAL-Wunschfarbe sowie die 50 maximal produzierten Stahlrahmen pro Ausstattungsvariante. Nach Adam Riese macht das 3 Modelle x 2 Varianten x 50 Rahmen = insg. max. 300 Rahmen pro Jahr.

Alle Ausstattungsdetails, mehr Fotos und die Preise findet Ihr ab 19.9. auf der Pure Bros Website. Übrigens: Sämtliche 2014er Modelle sind aktuell schon lieferbar – keine Selbstverständlichkeit im vorankündigungsfreudigen Bikezirkus.

Pure Bros Crosser mit SRAM Rival 2×10 Gruppe und Stahlgabel

Pure Bros Crosser mit SRAM Force 22 Gruppe (2×11) und Carbongabel

Pure Bros Rennrad mit Shimano Ultegra 6800 Gruppe (2×11) und Stahlgabel

Pure Bros Rennrad mit SRAM RED 22 Gruppe (2×11) und Carbongabel


Pure Bros Singlespeed Rennrad mit SRAM Apex Bremsen / S100 Kurbel und Stahlgabel


Pure Bros Singlespeed Rennrad mit SRAM Rival Bremsen / S300 Kurbel und Carbongabel

Jetzt mit anderen Stahlrahmen-Fans teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Webnews
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Linkarena
  • Oneview
  • Technorati
  • TwitThis

2 Kommentaren

  1. Jonas sagt:

    Hallo Iwo,

    und wieder ein paar schicke Räder (auch wenn ich persönlich kein Cantibremsfan bin).
    Auf eines muss ich als Nachfahre allerdings hinweisen: Der gute Mann hieß Adam Ries und nicht Adam Riese (ein im Westen der Republik leider weit verbreiteter Irrtum).

    Ansonsten wirklich ein netter Blog, dem man die Liebe des Verfassers zu feinen Rädern anmerkt. Ich schau immer wieder gern rein!

    Grüße
    Jonas

  2. Iwo sagt:

    Wieder was dazugelernt.

    Danke Jonas!

    Viele Grüße
    Iwo

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


8 − = fünf

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>