Monatsarchive: April 2014

Auch wenn der Fixie-Boom aus meiner Sicht längst vorbei ist, scheuen sich manche Hersteller nicht, ihre Interpretation dieser eher bremsarmen Radgattung auf den Markt zu werfen. Das Bahnrad Chesini ICS beispielsweise sieht mit seinen zum Oberrohr verlängerten Sitzstreben und der … Weiterlesen

Wenn einem kurz hintereinander zwei bislang unbekannte, stählerne Bikemarken aus einer Stadt begegnen (Toronto), ist das auch mal einen Beitrag wert – auch wenn für den einen oder anderen die Räder selbst weniger interessant sein dürften. Simcoe Bicycles baut klassische … Weiterlesen

Im Allgemeinen präsentiere ich hier äußerst selten Bike-Zubehör, da dieses sich meist nicht nur Stahlrahmen-Bikes zuordnen lässt. Bei den Lucetta Magnetic Bike Lights (die passenderweise von der Münchener Stahlrahmen-Marke Indienrad vertrieben werden) kann man hier zumindest teilweise anderes behaupten. Die … Weiterlesen

Ein weiterer Universalist für all jene, die nicht so auf Fahrradsammlungen stehen und gerne alles mit einem Bike erledigen, kommt von Cotic. Das Cotic Escapade ist wegen fehlender Gabelösen für einen Front-Gepäckträger vielleicht nicht fernreisetauglich, aber für den Alltag, den … Weiterlesen

Mini-Bikes liegen meiner Meinung nach vollkommen zurecht im noch nischigen, aber langsam wachsenden Trend. Sie sind wendig und handlich und lassen sich problemlos ein paar Treppenstufen ins Büro oder in die Wohnung tragen. Und mal ehrlich: beim Commuter-Einsatz in der … Weiterlesen