Über Neu-Rahmenbauer Thomas Becker aus Berlin aka Meerglas hatte ich bereits an anderer Stelle und im Zusammenhang mit dem Besuch der Berliner Fahrradschau 2016 geschrieben.

Im BFS-Bericht wurde auch schon der wunderschöne, klassische, blau lackierte Randonneur im Constructeur-Stil á la Alex Singer oder René Herse gezeigt. Jetzt gibt es zum Glück viel bessere Studioaufnahmen davon, mit denen sich die vielen tollen Details ins rechte Licht rücken lassen. Einfach genießen:

Meerglas-Randonneur-blau-1

Meerglas-Randonneur-blau-2

Meerglas-Randonneur-blau-3

Meerglas-Randonneur-blau-4

Meerglas-Randonneur-blau-5

Meerglas-Randonneur-blau-6

Meerglas-Randonneur-blau-7

Meerglas-Randonneur-blau-8

Meerglas-Randonneur-blau-9

Meerglas-Randonneur-blau-10

Wer wie ich auf Allroader und auf Mixte Konstruktionen steht, schaut beim Van Dessel Whiskey Tango Foxtrott besonders genau hin: Denn das einzige Stahlrahmen-Bike im Stall von Van Dessel bietet nicht nur universelle Einsatzmöglichkeiten, sondern auch eine feine Doppelstrebe statt Oberrohr. Das gefällt mir.

VanDessel-whiskey-tango-foxtrot-1

Apropos Universalität: Das Van Dessel Whiskey Tango Foxtrott kann mit Ketten- oder Riemenantrieb gefahren werden. Die Reifenfreiheit beträgt satte 29 x 2,1 Zoll. Schutzbleche und Gepäckträger sind möglich.

VanDessel-whiskey-tango-foxtrot-2

Das Bike ist als Rahmenset mit Gabel und Headset für 699 Dollar (= 630 Euro) oder auch als Komplettbike in unzähligen Ausstattungsvarianten erhältlich.

VanDessel-whiskey-tango-foxtrot-3

VanDessel-whiskey-tango-foxtrot-4

Wenn wir gerade schon in Montréal sind wie zuvor bei Adsum Cycles, können wir uns auch gleich mit einer weiteren Stahlrahmen-Manufaktur in dieser Stadt beschäftigen: Courselle Cycles (noch einmal Danke für den Tipp Anton!).

Auch hier findet man klassisch anmutende Singlespeeder in den beiden Modellreihen Courselle Mile-End und Ville-Marie, die wiederum verschiedene Design-Varianten beherrbergen.

Courselle-MileEnd-1

Courselle-MileEnd-2

Courselle-VilleMarie-1

Courselle-VilleMarie-2

Viel interessanter als die Standardmodelle finde ich allerdings die in Zusammenarbeit mit lokalen Künstlern entstandenen Sondermodelle, die gelegentlich an eine nicht ganz unbekannte italienische Rahmenbau-Legende erinnern, ohne hier einen qualitativen Vergleich ziehen zu wollen. Aber man darf sich ja auch mal inspirieren lassen und kann dann seinen persönlichen Ausdruck finden. Und sehenswert sind die Stahlrahmen in jedem Fall.

Courselle-Artist-1

Courselle-Artist-2

Courselle-Artist-3

Courselle-Artist-4

Adsum Cycles aus Montréal/Kanada (Danke für den Tipp Anton!) stehen noch ganz am Anfang der Karriere als Bike-Hersteller und wählten (wahrscheinlich) deshalb erstmal den sichereren Weg: Sie bieten 3 Modelle, die auf demselben Rahmen basieren und sich im Grunde nur durch die Lackierung unterscheiden. So wirkt man breiter aufgestellt, als man tatsächlich ist und geht auf Nummer Sicher, was den Investitionsaufwand angeht.

Die geschweißten Stahlrahmen mit Unicrown-Gabel werden übrigens selbst gefertigt. Zur Individualisierung stehen 5 Rahmengrößen, Antrieb als Singlespeeder oder mit 7 Gang Kettenschaltung (Schalthebel am Vorbau), verschiedene Brooks Sättel und Farbvarianten bereit.

Übrigens: “Adsum” ist lateinisch und bedeutet “Hier bin ich” oder “Ich bin bereit” und ist das bei der Priesterweihe abgelegte Versprechen, bedingungslos Gott zu dienen und jederzeit für die Mitmenschen in helfender oder seelsorglicher Beziehung bereit zu sein. Lasst Euren Interpretationen einfach freien Lauf … ;o)

Adsum Baron: In 3 Farben ab 1.199 Kanadischen Dollar (= 835 Euro)

Adsum-Baron-1

Adsum-Baron-2

Adsum Mint: In 3 Pastellfarben ab 1.199 Kanadischen Dollar (= 835 Euro)

Adsum-Mint-1

Adsum-Mint-2

Adsum-Mint-3

Adsum Lecktro: In 2 Farben ab 1.299 Kanadischen Dollar (= 905 Euro)

Adsum-Lektro-1

Adsum-Lektro-2

Ein neues Gesicht am australischen Rahmenbauer-Himmel ist Mark Hester aka Prova Cycles in Canberra. Wie immer mehr Hobby- und Profi-Rahmenbauer hat auch er an der Bicycle Academy in UK das Handwerk gelernt. Da er noch einer Vollzeitarbeit nachgeht, setzt er es aktuell nur in privatem Rahmen um.

Sein Fokus gilt Fillet Brazed Stahlrahmen, womit er schon Mal meiner  Sympathie sicher sein kann. Das folgende Singlespeed MTB wurde übrigens für die Singlespeed Weltmeisterschaften gefertigt, die dieses Jahr im Oktober in Woodend/Australien stattfinden werden. Aber auch alles Andere kann sich durchaus sehen lassen.

ProvaCycles-MTB-Singlespeed-1

ProvaCycles-MTB-Singlespeed-2

ProvaCycles-MTB-Singlespeed-3

ProvaCycles-MTB-Singlespeed-4

ProvaCycles-29er-1

ProvaCycles-650B-1

ProvaCycles-Road-2