Vieles dreht sich in letzter Zeit um Stahlrahmen-Bikes mit Pinion-Antrieb. Ob zurecht, kann ich nicht beurteilen, da ich selbst noch kein Pinion-Bike gefahren bin, aber als Alternative zur Rohloff Speedhub ist sie mit Sicherheit einen Blick wert.

Ebenfalls sehenswert ist dieses Pinion Stahlrahmen-Bike des neuen UK-Rahmenbauers Tom Sturdy aka Sturdy Cycles , seines Zeichens Luftfahrtingenieur und Ex-Triathlet – nicht die schlechtesten Voraussetzungen für den professionellen Rahmenbau.

Sturdy-Pinion-1

Sturdy-Pinion-2

Im Bike finden sich jede Menge Custom-Komponenten vom integrierten Carbon Sitzrohr (in Verbindung mit dem Fillet Brazed Stahlrahmen aus Columbus Rohren) über die spannende Lackierung von Rahmen und Schutzblechen bis zum Vorbau mit integrierter Halterung für den Schaltdrehgriff und angepasstem Bull Horn Lenker.

Sturdy-Pinion-3

Laut Tom wurde auch die Übersetzung der Pinion für den Kunden verändert. Achja, statt Kette wirkt hier ein Gates Riemen.

Sturdy-Pinion-4

Sehr interessant, sehr individuell. Übrigens gefällt mir auch die Typografie des Sturdy-Schriftzugs.

Sturdy-Pinion-5

Sturdy-Pinion-6

Jetzt mit anderen Stahlrahmen-Fans teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Webnews
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Linkarena
  • Oneview
  • Technorati
  • TwitThis

Fahrradrahmen mit Gates Riemenatrieb brauchen eine Öffnung am Hinterbau, um den Riemenwechsel zu ermöglichen. Brauchen sie? Brauchen sie nicht, wenn Rob English mal darüber nachdenkt und den Riemen nicht durch Sitzrohr und Kettenstrebe flicht, sondern die Kettenstrebe außen vorbeiführt. Rad ausbauen, Riemen wechseln, fertig.

Herausgekommen ist ein begeisterndes Beispiel der spannenden Exzentrik, die bei English Stahlrahmen vielfach zu finden ist. Die wichtigsten Zutaten dieses Allroad-Menüs der besonderen Art, bei dem man dem Kunden für seinen Mut herzlich danken muss: Gebogene Rohre, wohin das Auge reicht, Gates Riemen, Scheibenbremsen, Alfine Di2, Reifenfreiheit für Crossreifen mit Schutzblechen. Letztere lässt sich übrigens dank zusätzlicher Schaltbox mit beiden Schalt-/Bremshebeln bedienen – was sonst ;o)

English_Blue_Fairwheel_1

English_Blue_Fairwheel_2

English_Blue_Fairwheel_3

English_Blue_Fairwheel_4

English_Blue_Fairwheel_5

English_Blue_Fairwheel_6

Jetzt mit anderen Stahlrahmen-Fans teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Webnews
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Linkarena
  • Oneview
  • Technorati
  • TwitThis

In den scheinbar unaufhörlichen Strom neuer UK-Rahmenbauer reiht sich auch SaiTong Man aka Satoma Cycles ein. Wenn seine Detailverliebtheit auch eine deutliche individuelle Duftspur hinterlässt.

Was das bedeutet, kann man an den folgenden beiden Beispielen eines Bilaminate-Rennrads und eines Mixte sehen (per Klicks gibt es noch mehr beeindruckende Fotos). Satoma gibt es übrigens erst seit 2014 in Cambridge. Nach Tätigkeiten als Videospiel- und Möbeldesigner ist er nun beim Rahmenbau gelandet.

Satoma-Red-Racer-1

Satoma-Red-Racer-2

Satoma-Red-Racer-3

Beeindruckender Einstand und eine Bereicherung im gelegentlich doch etwas gleichförmigen Rahmenbau, der durch neue Mitspieler nicht immer wirklich attraktiver wird, wie ich finde.

Satoma-Grey-Mixte-1

Satoma-Grey-Mixte-2

Satoma-Grey-Mixte-3

Jetzt mit anderen Stahlrahmen-Fans teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Webnews
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Linkarena
  • Oneview
  • Technorati
  • TwitThis

Was tut man mit ausrangierten Stahlrahmen vor dem Recycling? Genau, man setzt sprichwörtlich auf deren Haltbarkeit und Stabilität und baut praktische Designer-Stühle daraus. Das nennt man dann Upcycling.

Formsitz-eddi-5

Formsitz-eddi-6

Der Fahrradstuhl EDDI der Stone Company aka Formsitz Design verbindet ein Gestell aus alten, aufgearbeiteten Stahlrahmen mit einem Formteil aus Kunstharzpressholz, manchen von Euch auch als Pagholz geläufig. Die stammen im Übrigen von gebrauchten Stühlen aus Schulen.

Da jedes Gestell anders ist, ergibt sich immer ein Unikat, das mit einer individuellen ID versehen wird.

Formsitz-eddi-1

Formsitz-eddi-2

EDDI (ratet man, wer hier der Namensgeber ist, auch wenn die Schreibweise nicht ganz korrekt ist), ist ab 249 Euro käuflich zu erwerben. Standardmäßig kommt EDDI mit schwarzem oder weißem Gestell. Farbwünsche bei Gestell und Sitzfläche werden gegen 8 bzw. 16 Euro Aufpreis erfüllt.

Formsitz-eddi-3 Formsitz-eddi-4

Jetzt mit anderen Stahlrahmen-Fans teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Webnews
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Linkarena
  • Oneview
  • Technorati
  • TwitThis

Wenn wir schon beim Thema Mixte-Rahmen sind, darf dieses originelle Modell von Olson Bicycles aus Sussex/UK nicht fehlen – wenn auch auf etwas andere Art und Weise als gewohnt.

Produktdesigner Steven Olson, der auch schon Fahrräder für On One und Cooper Bikes entwickelt hat, realisiert hier die Idee, MTB-Rahmen aus extrem dünnwandigem Edelstahl wie Reynolds 953 oder Columbus XCr zu fertigen und die Rahmenrohre durch speziell entwickelte Muffen zu verbinden, um sie auch für den Geländeeinsatz widerstandsfähiger zu machen.

Olson-lugged-stainless-mtb-1

Als Ergebnis sind nun 4 Rahmenvarianten mit gleicher Konstruktion geplant, aber unterschiedlichen Materialien und Einsatzzwecken. Allen Rahmen gemeinsam ist das geteilte Unterrohr im Mixte-Stil,  das 92mm Pressfit Innenlager, spezielle Ausfallenden zur Öffnung des Rahmens für den Gates Riemenantrieb sowie ein Tapered Steuerrohr mit integriertem Hope Steuersatz.

Olson-lugged-stainless-mtb-2

Olson-lugged-stainless-mtb-3

Das Bike ist als Singlespeeder oder mit Naben- bzw. Kettenschaltungen fahrbar. Zudem sind sämtliche Laufradgrößen vom 26er über 650B bis zum 29er und 700c realisierbar.

Daraus ergeben sich die folgenden Olson Modelle:

  • The Lamb: Reynolds 953 MTB
  • The Swan: 4130 CrMo MTB
  • The 8 Bells: Tourer und Gravel Racer
  • The Ram: Das Ganze mit Pinion-Antrieb

All das ist übrigens noch ein wenig Zukunftsmusik und in der Finanzierungsphase bei Kickstarter. Schauen wir mal, was tatsächlich realisiert wird. Aber ein frischer Ansatz ist es allemal.

Olson-lugged-stainless-mtb-5

Jetzt mit anderen Stahlrahmen-Fans teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Webnews
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Linkarena
  • Oneview
  • Technorati
  • TwitThis